Logo  
Logo2


SUCHEN HOME SITEMAP MAIL TO
 
Balken TMG fliegen lernen

Touring-Motor-Glider (Motorsegler) fliegen lernen

Übersicht über Ausbildungsablauf

Mit dem Touring-Motor-Glider erleben Sie das Beste zweier Welten. Einerseits eine gewisse Wetterunabhängigkeit - wobei auch hier Wetterminima eingehalten werden müssen - andererseits auch den Traum vom motorlosen Fliegen.

Ohne auf ein Schleppflugzeug angewiesen zu sein, starten Sie selbständig. Bei guten thermischen oder dynamischen Bedingungen können Sie in der Höhe den Motor abstellen und im Segelflug weiterfliegen. Dies ist dann erlaubt, wenn Sie über eine Segelflug-Piloten-Lizenz verfügen.

Einen Touring-Motor-Glider dürfen Sie pilotieren mit:

  • Eintrag im Segelfliegerausweis
  • Eintrag im Motorsegelfliegerausweis
  • Lizenz zum Führen eines Motorseglers

SchänisSoaring bietet die Touring-Motor-Glider-Ausbildung für Segel-, Motorflug-Ppiloten und selbstverständlich für Personen ohne fliegerische Vorbildung an.

Unser Schulungsflugzeug ist die Super Dimona HK36 TTC115. Die Ausbildung ist während der ganzen Woche, ausser sonntags, möglich. Damit können Sie die Ausbildung nach Ihren individuellen Bedürfnissen durchführen.

Ich möchte gerne Motorsegelflieger (Touring-Motor-Glider-Pilot) werden, was brauche ich dazu?

Gesetzliche Voraussetzungen:

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Medizinische Eignungsabklärung bei einem Vertrauensarzt
  • Auszug aus dem Strafregister
  • Lernausweis für Motor- oder Segelflieger

Sie können bis zu 20 Ausbildungsflüge ohne Formalitäten durchführen. Bei einer anschliessenden Ausbildung werden diese Flüge angerechnet.

Mindestanforderungen zum Erwerb der praktischen Touring-Motor-Glider-Lizenz als Segelflieger

  • Flugausbildung gemäss EASA-Syllabus
  • Praktische Ausbildung
    • 6 Stunden Ausbildung 
      • Davon 4 Stunden am Doppelsteuer
    • Navigationsflug von min. 150 km mit einer Landung ausserhalb des Ausbildungsflugpatz
  • Theoretische Ausbildung in den motorflugspezifischen
    Fächern (20, 30, 60, 70, 80)

Theorie
Neben dem praktischen, gehört auch ein theoretischer Teil zur Ausbildung. Die Theorieausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Zum Zeitpunkt der praktischen Prüfung muss die Theorie-Prüfung bestanden sein. Die theoretische Ausbildung beinhaltet folgende Ausbildungsfächer - als Erweiterung zum Segelfliegerausweis werden nur die fett dargestellten Fächer geprüft:

  • 10 Luftrecht
  • 20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • 30 Flugleistung und Flugplanung
  • 40 Menschliches Leistungsvermögen
  • 50 Meteorologie
  • 60 Navigation
  • 70 Betriebsverfahren
  • 80 Grundlagen des Fluges
  • 90 Radiotelefonie

Kosten
Die Kosten für eine Motorsegelflugausbildung bei SchänisSoaring bewegen sich in der Regel:

Beispiel 1: Motorsegler als Segelflieger

20 Flugstunden à CHF 225.--ca.CHF4'500.--
Fluglehrer ca.CHF2'500.--
100 Landetaxen à CHF 8.--ca.CHF800.--
PPL Theorieca.CHF1'400.--
Kosten für Theoriematerial, Theoriekurs, Arztattest
und amtliche Gebühren
ca.CHF500.--
TOTAL ca.CHF10'000.--

Beispiel 2: Komplettausbildung als Touring-Motorglider nach JAR:

35 Flugstunden àFr. 225 ca.CHF7'900.--
Fluglehrer ca.CHF4'500.--
350 Landetaxen àFr. 8ca.CHF2'800.--
PPL Theorieca.CHF1'400.--
Radiotelefonieca.CHF900.--
Kosten für Theoriematerial, Theoriekurs, Arztattest
und amtliche Gebühren
ca.CHF500.--
TOTAL ca.CHF15'500.--

 Handbücher und Dokumente

 
Footer
Über uns     |      Lageplan     |     Shop     |      Kontakt    |    Impressum

©SchänisSoaring 2014